malya_tibor_lapja006007.gif malya_tibor_lapja006005.gif malya_tibor_lapja006003.gif malya_tibor_lapja006001.gif
Mein Fachunterricht als Goldschmied begann in 1982, als ich 14 Jahre alt war, an der damaligen Fachschule 6 in Budapest /Pratergasse 31/-
   Praktische Bildung erhielt ich in der Goldschmiede-Lehrwerkstatt der ehemaligen Staatlichen Prägeanstalt /jetzt: Metal Art/. Meine Lehrausbilderin war Frau Lászlóné Kriston. Die Lernezeit dauerte damals 3 Jahre, dank dessen konnten wir alle nötige Grundoperationen und Kunstgriffe gut einüben.Ich besuchte die Fachschule in der Pratergasse mit Vergnügen, und bewahre über sie bis heute die beste Erinerung. In 1985 bestand ich die Goldschmied-Facharbeiter- Prüfung. Meine berufliche Tätigkeit begann ich in der s.g. Godware-Goldschmide-Werkstatt der Statlichen Prägeanstalt, arbeitete als Monteur, Modelieur im Kreise sehr libenswürdigen, ihr Wissen und Arbeitserfahrung selbstlos mit den Anfänger teilenden Meister. Ich habe vor allem Exportware erzegt /für Kuwait, für Amerika/, oft emailierte Schmuckstücke mit hochwertigen Edelsteinen.
   In 1991 legte ich meine Reifeprüfung ab und beendete die Arbeit in der Prägeanstalt. Die fachliche Neugirde lockte mich ins Ausland. Ich war mehrmals in Deutschland, machte mich mit der Arbeit dortigen Goldschmiedewerkstätten bekannt, erlernte neue Kunstgriffe. Es gelang mir mehrere Austellungen und selbst die Diamantenbörse in Antwerpen aufzusuchen.
Nächste Seite...
   Links
   Bilde
Copyright (C) 2011. www.malya.hu